solo-prophylaxe-kariesBehandlung – In wenigen Schritten kariesfrei

Lassen Sie sich schnell und professionell von Ihren Mannheimer Zahnärzten behandeln. Die Therapie von Karies ist abhängig vom Schweregrad der Zahnerkrankung. In vielen Fällen raten wir zusätzlich zu einer Professionellen Zahnreinigung (PZR). Mit dieser lässt sich Plaque vollständig entfernen und Zahnfleischentzündungen werden effektiv bekämpft.

Welche Formen der Kariesbehandlung gibt es?

Kariesbehandlung ohne Bohren:

Bei frühzeitiger Erkennung von Karies wird versucht den Zahn zu stärken. Durch die Gabe von Mineralien und Fluorid soll der Zahn seine alte Widerstandskraft erhalten. Bakterien wird es somit erschwert, sich auf dem Zahnschmelz abzulagern und auch Säuren werden in ihrer Angriffsstärke geschwächt.

Kariesbehandlung mit Bohren:

Haben sich bereits Löcher gebildet ist ein Bohren unverzichtbar, um den Zahn vollständig von Karies zu befreien. Auf Wunsch kann diese Behandlung auch unter örtlicher Narkose durchgeführt werden. Im Anschluss an das Bohren muss das Loch wieder verschlossen werden. Dazu werden Füllungen bzw. Inlays eingesetzt.

Die Bedeutung von Fluorid

  • Fluorid stärkt die Widerstandskraft der Zähne gegen Karies. Es wirkt vor allem durch direkten Kontakt mit den Zähnen.
  • Die so genannte systemische Fluoridierung, also die Fluoridzufuhr vor dem Zahndurchbruch, z. B. durch Tabletten, wird heute als weniger wichtig betrachtet.
  • Fluoridiertes Speisesalz und Fluorid-Zahnpasta bilden die Basisfluoridierung. Fluorid-Gele, -Spüllösungen und -Lacke können diese ggf. ergänzen.